20.05.2016 | Connectivity GmbH

ConAktiv-Informationstag 2016 war ein voller Erfolg

Neue ConAktiv-Version 15 trifft auf großes Interesse

Mannheim, 03.05.2016. Am 28.Mai 2016 fand für alle Kunden und Interessenten der Software ConAktiv der alljährliche Informationstag statt. In den Räumlichkeiten des Bootshauses in Mannheim wurde ein interessantes Programm in entspannter Atmosphäre am Neckar geboten. 

Alle brandaktuellen Weiterentwicklungen von ConAktiv, wie die neue ConAktiv-Version 15, das weiterentwickelte ConAktiv-Smartphoneinterface Version 2.0, die Archivierung von ConAktiv-Dokumenten, der neue Layouteditor, die verbesserte Termin- und Ressourcenplanung und das neue Modul Lagerbewegungen wurden vorgestellt. Neben den neuen Funktionen von ConAktiv hatten die Kunden und Interessenten Gelegenheit Mitarbeiter der Connectivity GmbH und andere ConAktiv-Anwender persönlich kennenzulernen. Die Teilnehmer äußerten sich nach der Veranstaltung sehr positiv über die informativen Vorträge und waren von den Räumlichkeiten und der Bewirtung begeistert. „Es war eine sehr informative Veranstaltung und es war beeindruckend zu sehen, wie vielseitig Ihr Unternehmen aufgestellt ist. Kösel Media hat mit ConAktiv genau den richtigen Partner gefunden. Darüber hinaus war die Location und die Bewirtung großartig; ein großes Kompliment und Dankeschön an Ihr Team für die Organisation.“ lobte Martin Schöllhorn, Geschäftsführer der Kösel Media GmbH.  

Erstmalig waren alle Kunden am Vorabend des Kundentages zu einem gemeinsamen Abendessen in der Palm´s Pacific Lounge eingeladen. „Auch dieser Abend konnte dazu genutzt werden, sich über Wünsche und Ideen rund um ConAktiv auszutauschen. Der Kundenkontakt auf den wir bei der Connectivity GmbH Wert legen, kann so gepflegt und intensiviert werden.“ so Wolfgang Weiß, Geschäftsführer der Connectivity GmbH. Auch Siegmar Sens, Projektmanager der Siemens AG war von den beiden Veranstaltungen begeistert: „Sie haben sich mächtig ins Zeug gelegt, einen immensen Aufwand betrieben und dabei zwei tolle Events präsentiert. Allerhöchster Respekt hierfür! Wir haben uns pudelwohl gefühlt.“ 

 

Kontakt:
Connectivity GmbH
Anja Schröder / Marketing
Theodor-Heuss-Anlage 12
68167 Mannheim
Telefon: (0621) 77 77 9 – 13
Fax: (0621) 77 77 9 – 50

01.04.2016 | J+D Software AG - Partner des GWA

Telefonie aus der Cloud: Mit PROAD den Umstieg meistern

Wer jetzt auf IP-Telefonie umsteigen will, kann kräftig sparen: PROAD-Kunden erhalten 20 Prozent Rabatt auf die entsprechenden Anlagen der Telekom sowie zehn Prozent auf die gesamte Telefonie.

 

An IP-Telefonie kommt keiner mehr vorbei: 2018 wird ISDN abgeschaltet. Die Telekom beispielsweise hat bereits damit begonnen, das herkömmliche Telefonnetz stillzulegen und zwingt Kunden mit Analog- und ISDN-Anschluss zum Umstieg auf neue Verträge, die nur noch IP-Telefonie enthalten. Betroffene können dem nicht ausweichen. Wer nicht reagiert, steht nach Ablauf der Vertragslaufzeit ohne Festnetz- und Internetanschluss da. Bereits 2015 wurde in 54 deutschen Städten auf die Internet-Telefonie umgestellt. 3,5 Millionen Telekom-Kunden telefonierten vergangenes Jahr schon mit dieser Technologie.

 

www.proadsoftware.com/telefonie-aus-der-cloud-mit-proad-den-umstieg-meistern.php

09.12.2015 | Connectivity GmbH

Connectivity GmbH feiert 20 Jahre Unternehmenssoftware ConAktiv

Im Gespräch mit Geschäftsführer Wolfgang Weiß zum 20-jährigen Firmenjubiläum der Connectivity GmbH

Mannheim, 09.12.2015. 20 Jahre ist nun her: 1995 wurde die Connectivity GmbH gegründet. Mittlerweile hat sich das Mannheimer Unternehmen einen Namen gemacht und ist als Anbieter der Unternehmenssoftware ConAktiv bekannt. ConAktiv ist speziell für mittelständische, projektorientiert arbeitende Dienstleistungsunternehmen konzipiert. Dabei bietet ConAktiv, neben den branchenspezifischen Ausprägungen, einen breit gefächerten Funktionsumfang und hohen Grad der individuellen Anpassungsmöglichkeiten. Besonders geeignet ist ConAktiv für Unternehmen aus den Bereichen Kommunikation und Werbung, IT/EDV, Ingenieurwesen und Consulting. Dazu zählen beispielsweise Ingenieurbüros, Softwarehäuser, EDV-Dienstleister, Internet-Agenturen, Werbeagenturen, Eventagenturen, Multimediaagenturen und Unternehmensberatungen. Je nach Branche stehen Ihnen die Produkte ConAktiv Agentur, ConAktiv Consult, ConAktiv IT und ConAktiv Custom zur Verfügung.

Im Gespräch blickt Firmengründer Wolfgang Weiß auf die Anfangsjahre zurück und beschreibt die Vorzüge der Unternehmenssoftware ConAktiv als Grundlage des Unternehmenserfolgs.

Sie haben die Connectivity GmbH vor 20 Jahren zusammen mit Herrn Dirk Assmann-Staudt gegründet. Können Sie sich noch erinnern, wie für Sie alles begann?

Ja, erstaunlicherweise kommt mir es vor, als wäre das gar nicht so lange her. Wir haben zwar nicht in einer Garage angefangen, aber doch zunächst in privaten Räumen. Und das mit großen Zielen.

Worauf sind Sie heute besonders stolz und was ist Ihnen innerhalb der letzten 20 Jahre besonders gut gelungen?

Wir haben es geschafft, mit einem kleinen Unternehmen eine so komplexe betriebswirtschaftliche Komplettlösung wie ConAktiv mit einem unglaublichen Funktionsumfang zu implementieren, kontinuierlich weiterzuentwickeln und dabei unsere Kunden immer mitzunehmen. Fast alle Kunden der ersten Jahre arbeiten immer noch mit ConAktiv, der Kundenstamm wächst kontinuierlich und das Feedback der Kunden ist immer positiv.

Was ist Ihr Erfolgsrezept? Was macht Ihrer Meinung nach den Erfolg von ConAktiv aus?

Mit ConAktiv lassen sich auf einfachste Weise auch die speziellsten Wünsche umsetzen, ConAktiv ist das flexibelste ERP-System auf dem Markt, die Kunden bekommen ein einfach zu bedienendes Standardsystem, das sich aber jederzeit in eine maßgeschneiderte Speziallösung verwandeln lässt.  

Und wie wird es in technologischer Hinsicht weitergehen? Welche Ziele haben Sie sich für die Zukunft gesteckt?

Wir haben dieses Jahr die ConAktiv-Version 13.6 releast, mit vielen neuen Möglichkeiten im Smartphone-Interface. Gerade hier wollen wir auch in den nächsten Jahren noch viel mehr entwickeln. Der Traum ist es, eine so komplexe Lösung wie ConAktiv auch mobil in vollem Umfange nutzen zu können. Die Herausforderung ist es, das Interface so zu gestalten, dass die umfassenden Möglichkeiten von ConAktiv auch auf einem kleinen Device nutzbar sind. Darüber hinaus gibt es natürlich Tausende von Ideen, wir sind mit ganzem Herzblut permanent an der Umsetzung.

Wir sind stolz auf 20 Jahre Connectivity GmbH und sagen Danke mit einer Jubiläumsverlosung. Noch bis 22.12.2015 haben Sie die Möglichkeit ein iPadPro zu gewinnen. 

16.09.2015 | J+D Software AG - Partner des GWA

Webinar zeigt neue PROAD Funktionen von Version 4.1.42

PROAD Sky hat in dieser Woche wieder ein Update erhalten, das neben vielen Verbesserungen und Optimierungen und anderem auch folgende neue Funktionen bietet:

  • Tool "Aufgabenmanager" zur einfachen und effizienten Verteilung von Aufgaben in der Agentur
  • Funktion zur Ermittlung von freien Kapazitäten der Mitarbeiter bei der Aufgabenverteilung
  • Neues Feld "Restaufwand" in der Zeiterfassung von Aufgaben
  • Unterstützung von weiteren CalDav-Schnittstellen: DaviCal und Baikal
  • Verbesserte Gruppierungsfunktionalität von Leistungen in Dokumenten
  • Und vieles mehr

http://www.proadsoftware.com/release_4.1.42.php

01.09.2015 | J+D Software AG - Partner des GWA

Agentursoftware PROAD nimmt 1000. Kunden ins Visier

Nachdem wir in unserem letzten Blogbeitrag einige Anregungen geliefert haben, wie Sie Ihr Sommerloch sinnvoll nutzen können, haben auch wir die etwas ruhigeren Tage genutzt und das erste Halbjahr Revue passieren lassen. Was haben wir erreicht, welche Herausforderungen gemeistert – und wo wollen wir in den nächsten Monaten hin?

www.proadsoftware.com/blog/entries/2015/07/Halbjahresbilanz.php

11.08.2015 | Connectivity GmbH

Eventagentur Atlantik Network startet mit ConAktiv

Die Eventagentur Atlantik Network aus München ist unser neuer Kunde. Die inhabergeführte Eventagentur mit einem flexiblen Netzwerk an langjährigen Partnern und freien Mitarbeitern ist nicht nur in Deutschland, sondern auch weltweit von Europa über Amerika bis in die entlegensten Winkel der Erde, sei es in Asien, Australien oder Afrika tätig. Sie ist bereits über fünfzehn Jahre in der Veranstaltungsorganisation aktiv. Atlantik Network hat sich für ConAktiv AGENTUR entschieden, denn perfekt durchgeführte Veranstaltungen erfordern eine detaillierte Abstimmung, die permanente interne Kommunikation, den direkten Kontakt zum Kunden und ein erfolgreiches Projektmanagement. ConAktiv soll zukünftig effektiv bei der Organisation, Konzeption und Durchführung von Events unterstützten. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit.

11.08.2015 | Connectivity GmbH

Mobil unterwegs mit ConAktiv

Damit Sie auch von unterwegs alles im Blick haben, können Sie ab sofort unsere neue App "ConAktiv-Mobile" auf Ihrem mobilen Endgerät nutzen. Mit unserer mobilen Lösung können Sie ConAktiv schnell und sicher von jedem Standort aus nutzen.
Sie haben Zugriff auf:
    -Adressen ­ von unterwegs können Sie Adressen ändern, suchen oder einsehen.
    -Termine ­ ganz bequem können Sie Termine erstellen und einsehen.
    -Aufgaben ­ bearbeiten Sie Ihre Aufgaben von unterwegs.
    -Zeit- und Materialerfassung - präzise und unkompliziert können Sie Ihre Projektzeiten und Reisekosten erfassen.

Überzeugen Sie sich von:
    -einer verbesserten und intuitiven Benutzerführung
    -dem modernen Design
    -der einfachen Installation ohne zusätzliche Software und Provider
    -der automatischen Aktualisierung bei einem Serverupdate

02.07.2015 | J+D Software AG - Partner des GWA

Das Controlling-Modell in einer Agentur-Software

Eines der zentralen Zielsetzungen, die ein Unternehmen mit der Einführung einer Unternehmenssoftware verbindet, ist die tagesgenaue und aktuelle Steuerung des Unternehmens und seiner Bereiche und Abteilungen. Dazu gehört natürlich neben der vollständigen Erfassung aller Kosten (Einzel- und Gemeinkosten) und Buchung sämtlicher Erlöse auch die Schaffung von Strukturebenen, auf denen der Controller des Hauses sein Reporting sehen will.

www.proadsoftware.com/2015/06/AgentursoftwareSchwerpunktControlling.php

21.05.2015 | J+D Software AG - Partner des GWA

Tool Serienrechnung erlaubt schnelle Abrechnung in Agenturen

im Rahmen des letzten großen Updates  für die browserbasierte Agentursoftware PROAD wurde ein neues Abrechnungstool entwickelt, das den Abrechnungsalltag aller Agenturen noch einfacher gestaltet.

Wiederkehrende Rechnungen, wie  zum Beispiel Hosting oder Beratungspauschalen, die monatlich abgerechnet werden, sind sehr zeitintensiv. Auch besteht immer die Gefahr, dass diese nicht oder nicht rechtzeitig berechnet werden. Das neue Tool Serienrechnung nimmt Ihnen für diese regelmäßige Abrechnungen alle Arbeit ab….

www.proadsoftware.com/de/blog/entries/2015/04/neues_tool_serienrechnung.php

23.04.2015 | J+D Software AG - Partner des GWA

PROAD Software mit dem Innovationspreis-IT der Initiative Mittelstand „Best of 2015“ ausgezeichnet

Es ist wieder mal soweit:  PROAD Software wurde als ganzheitliche Lösung im Bereich der Agentursoftware und Projektmanagementsoftware nach den Jahren 2012 und 2013 nun auch im Jahre 2015 mit dem Innovationspreis-IT der Initiative Mittelstand „Best of 2015“ ausgezeichnet.

http://www.proadsoftware.com/de/2015/Agentursoftware_Best_of_2015

23.04.2015 | Connectivity GmbH

Große Begeisterung bei ConAktiv-Informationsveranstaltung Connectivity zeigt Neuigkeiten der Software ConAktiv zum 20-jährigen Jubiläum

Mannheim, 23.04.2015. 2015 steht die ConAktiv-Informationsveranstaltung unter einem besonderen Stern. Gemeinsam mit Kunden und Interessenten wurde das 20-jährige Jubiläum in Mannheim gefeiert. Am 16. April 2015 waren Teilnehmer aus ganz Deutschland zu Gast in Mannheim. Das bootshaus in Mannheim war dafür die perfekte Location: Schöne helle und großzügige Räumlichkeiten und ein fantastischer Ausblick auf den Neckar.


Mit Sektempfang und einem Rückblick auf die letzten 20 Jahre durch den Connectivity Geschäftsführer Herrn Weiß startete die Veranstaltung in den Tag. Schwerpunkte der Veranstaltung waren die Neuigkeiten rund um die Software ConAktiv. Dabei standen die Vorteile für den Anwender und die Funktionsweise im Mittelpunkt. Der Tag war gefüllt mit spannenden Präsentationen u.a. zu den Themen: Zeiterfassung, Reisekosten, Statistik und Auswertungen sowie ConAktiv mobile. Besonders die Fachvorträge von Kunden stießen auf sehr großes Interesse bei den anwesenden Kunden und Interessenten. Herr Niemann von Fink & Fuchs Public Relations AG  und Herr Sens von Siemens AG in Mannheim begeisterten mit ihren praxisbezogenen Darbietungen.

Neben dem fachlichen Austausch kam auch der gesellige Teil nicht zu kurz. Auf der Sonnenterasse bei bestem Wetter hatten alle Gäste ausreichend Gelegenheit, sich mit anderen ConAktiv-Anwendern auszutauschen, sowie ihre Wünsche und Kritikpunkte in einem persönlichen Gespräch zu diskutieren.

Eine besonders gelungene und ideenreiche Informationsveranstaltung mit überaus positivem Kundenfeedback ging gegen Abend zu Ende. Dem Ruf nach einer Veranstaltung im nächsten Jahr wird die Connectivity GmbH sicher gerne Folge leisten.

20.04.2015 | Qualiant Software GmbH

LEADING Job gehört zum Besten, das es für Mac gibt!

GRAFIKTEAM setzt auf LEADING Job. 


Die deutsche Werbeagentur aus Offenburg ist seit über 40 Jahren als selbstständige Agentur tätig und hat sich mit heute rund 40 Mitarbeitern auf Printwerbung, Internet, Multimedia, Fotografie und Messen spezialisiert.

GRAFITKEAM produziert zahlreiche Kataloge für On- und Offline, zu den größten Kunden zählt Printus, der führende Versandhändler für Bürobedarf in Deutschland, dessen Kataloge in fast jedem deutschen Unternehmen aufliegen.

Hunderte Katalogseiten – eine Softwarelösung

Die Produktkataloge kommen B2B-Kunden in Handel und Industrie zugute. Dafür managt die Agentur täglich riesige Datenmengen. Hinter jeder Katalogseite – und davon gibt es oft hunderte pro Katalog – steckt der administrative Aufwand eines herkömmlichen Agenturjobs. „Die Komplexität unserer Arbeit war eine Herausforderung bei der Suche nach der passenden Software. Preise und technische Angaben müssen eingespielt werden, Bilder nachbearbeitet, versendet und archiviert werden. Nicht selten sind für neue Artikel Fotoshootings zu organisieren, hierfür müssen wir im Workflow die benötigten Produkte anfordern etc. – ein gewaltiger Organisationsaufwand, bei dem wir den Überblick behalten müssen“, fasst Brita Kornmeier, Leiterin Kundenbetreuung und Fotostudio bei GRAFIKTEAM, zusammen.

Easy Handling komplexer Projekte

Das Management komplexer, oft parallel ablaufender Projekte ist eine Stärke von LEADING Job, deshalb ist der Kunde auch zufrieden. Brita Kornmeier nennt LEADING Job in einem Atemzug mit den Profi-Design-Tools von Adobe und Apple: 

„Wir haben hohe Ansprüche an den Workflow und an das Projektmanagement. LEADING Job versteht das Thema Ressourcenplanung und garantiert uns so einen reibungslosen Arbeitsprozess. Die Software gehört zum Besten, das es für Mac gibt, mehr kann man sich nicht wünschen.“

Der Ausfallssicherheit halber installierte Qualiant die Software gleich direkt im Rechenzentrum vor Ort – in einer ORACLE Real-Application-Cluster-Umgebung.

27.03.2015 | Qualiant Software GmbH

Qualiant erleichtert Fachmedienauswahl

Auf Einladung des Verbandes Schweizer Medien nahm Ulrich Schwarz, Geschäftsführer von Qualiant, als Referent an der Schweizer Trendtagung „Fach- und Spezialmedien“ teil. 

Im Rahmen seines Vortrages Mitte November stellte er neue Vermarktungsmöglichkeiten für die Schweizer Fach- und Spezialmedien vor. Die Initiative wurde auch in der Fachpresse detailliert erläutert.


Die Q-Medien, das sind vom Verband Schweizer Medien mit dem Gütesiegel „Q-Publikation“ zertifizierte Fach- und Spezialmedien, werden zukünftig in der Medientarif-Datenbank, LEADING MediaBase Switzerland 
speziell hervorgehoben.

Bessere Vermarktung durch mehr Präsenz

Die Möglichkeit, weiterführende Informationen in der führenden Schweizer Datenbank für Print-Informationen zu hinterlegen, bringt einen großen Vorteil bei der Vermarktung, weil die Medien die Einkäufer bzw. Planer direkt erreichen: Mehr als drei Viertel des Gesamtumsatzes aller Schweizer Media-Agenturen erwirtschaften Agenturen, die die Software "LEADING Media" nutzen. Mediaplaner können sich ab sofort direkt und umfassend im System informieren und dort auch gleich buchen. 

Zur einfacheren Medienauswahl stehen in der Datenbank folgende Informationen zur Verfügung:

·   das Cover der aktuellen Ausgabe eines Magazins

·   original PDF-Tarifblätter

·   Sonderthemen oder Fakten über Zielgruppen, Leserschaft und Affinität

Die Webrecherche oder das Abheften von Mediadaten fällt somit weg. Die Daten sind stets aktuell, da sie direkt von den Webseiten der Verlage übernommen werden. 

Dass Qualiant vom Verband Schweizer Medien als Projektpartner ausgewählt wurde, kommt nicht von ungefähr, wie Ulrich Schwarz, Geschäftsführer von Qualiant, informiert: „Wir sind bereits seit 25 Jahren in der Schweiz tätig und dürfen uns als marktführender ‚Ausstatter’ der Media-Agenturen bezeichnen. Das ist sicher mit ein Grund, warum der Verband auf uns zukam“. > Bildergalerie

27.03.2015 | J+D Software AG - Partner des GWA

PROAD Agentursoftware und Projektmanagementsoftware im Fokus der Berufsschüler

Am 11. März 2015 war es wieder mal soweit: Vertreter von Vertrieb und Management der J+D Software AG waren zu Gast in der Johann-Friedrich-v.-Cotta-Schule in Stuttgart, um dort den ganzen Tag vor nahezu 70 Berufsschülern den Agenturalltag in verständlichen Abschnitten zu präsentieren. Mehr Informationen finden Sie hier.

05.02.2015 | J+D Software AG - Partner des GWA

Lassen auch Sie sich von der neuen PROAD Sky Version begeistern!

PROAD Sky hat im Januar ein großes Update erhalten, das nun an unsere Kunden ausgeliefert wurde. Die neue PROAD Sky Version bietet eine neue, noch schönere und intuitivere Oberfläche, sodass das Arbeiten mit der beliebten Browser-Projektmanagementsoftware noch mehr Spaß macht.

www.proadsoftware.com/de/blog/entries/2015/01/2015_01_14_Sky_40.php

29.01.2015 | Connectivity GmbH

ConAktiv für den INNOVATIONSPREIS-IT 2015 qualifiziert

Mannheim, 29.01.2015 – Die ERP- Software der Connectivity GmbH in Mannheim wurde heute für den INNOVATIONSPREIS-IT 2015 nominiert. Die kaufmännische ConAktiv wird speziell für mittelständische, projektorientiert arbeitende Dienstleistungsunternehmen konzipiert. Besonders geeignet ist ConAktiv für Unternehmen aus den Bereichen Kommunikation und Werbung, IT/EDV, Ingenieurwesen und Consulting. Dazu zählen beispielsweise Ingenieurbüros, Softwarehäuser, EDV-Dienstleister, Internet-Agenturen, Werbeagenturen, Eventagenturen, Multimediaagenturen und Unternehmensberatungen. Je nach Branche stehen Ihnen die Software- Pakete: ConAktiv Agentur, ConAktiv Consult, ConAktiv IT und ConAktiv Custom zur Verfügung.

Die ConAktiv-Pakete bieten alle Funktionen, die zur Steuerung von Unternehmensprozessen benötigt werden. Um schnell und sicher Entscheidungen treffen zu können hat Connectivity eine entscheidende Neuerung in ConAktiv entwickelt. Ab sofort können die neuen integrierten Business-Intelligence-Funktionen (BI) in ConAktiv genutzt werden. ConAktiv stellt mit diesen neuen innovativen Funktionen einen sehr einfachen Zugang zu Kennzahlen, Auswertungen, Diagrammen und Analysen zur Verfügung.

Im Handumdrehen und mit wenigen Klicks können eigene Auswertungen ohne Programmierung, mit frei definierbaren Kennzahlen für beliebige Zeiträume erstellt werden. Z.B.: können  Informationen über Angebote, Aufträge und Umsätze über beliebige Betrachtungszeiträume jederzeit adhoc gegenüber gestellt werden. Die aktuellen ConAktiv-Pakete bieten Ihnen die notwendigen Werkzeuge dazu.

Ihre Vorteile:

·      aktuelle und verlässliche Daten

·      einfache Definition von zeitraumbezogenen Auswertungen

·      einfache Gegenüberstellung von Plan- und Ist- Werten

·      schnellere Berechnung statistischer Werte

·      einfache Darstellung der Werte in Diagrammen

Diese neue Funktion wurde als eine entscheidende Innovation gewertet und somit wurde ConAktiv  nun für den INNOVATIONSPREIS-IT 2015 der Initiative Mittelstand nominiert, einer deutschen Initiative, die herausragende IT Innovationen für mittelständische Unternehmen auszeichnet. ConAktiv ist die branchenspezifische ERP-Lösung für Kunden mit höchsten Ansprüchen an maßgeschneiderte Funktionalität und sehr persönlichem Service. ConAktiv besticht durch den hohen Funktionsumfang, die hohe Flexibilität und die hohe Anpassungsfähigkeit.

05.01.2015 | J+D Software AG - Partner des GWA

PROAD Software nun auch SCRUM-Fähig - Ausblick in das Jahr 2015

Ein ausgesprochen erfolgreiches Jahr nähert sich nun dem Ende. Eine neue Website, neue Produktkomponenten, neue Features, neue Kunden und neue Mitarbeiter prägen dieses Jahr rund um das Thema PROAD Software.

Und besonders stolz sind wir darauf, dass nun auch PROAD Software nach den Methoden der agilen Software-Entwicklung vorangetrieben wird. Produkt-Owner, Scrum-Master, Sprints und Backlog sind die neuen Begriffe, die durch die Räumlichkeiten schwirren. Und das beste daran: PROAD Software wird im Bereich des Ticketings und Bugtrackings gleich noch „scrumfähig“ gemacht. Wir sind sicher, dass das unsere Online- und Internetagenturen und unsere Kunden aus dem Software-Bereich gerne hören.

Wir möchten uns ausdrücklich bei unseren Kunden bedanken, ohne die dieser Kraftakt gar nicht möglich gewesen wäre. Davon gab es dieses Jahr immerhin allein über 50 Neukunden - von den über 800 Bestandskunden ganz zu schweigen. Damit ist klar:  Ab Ostern 2015 tickt die 900-Kunden-Uhr.
http://www.proadsoftware.com/de/blog/entries/2014/12/2014-12-Weihnachten%20.php

11.11.2014 | J+D Software AG - Partner des GWA

Webinar zum Thema Vollkostenrechnung und Gemeinkostenintegration

Die Erfolgsbetrachtung von einzelnen Projekten oder Kunden ist unbestritten eine wichtige Disziplin des Unternehmenscontrollings. Dabei müssen alle direkten und indirekten Kosten berücksichtigt werden, damit eine aussagekräftige Beurteilung von Erfolg oder Misserfolg von Projekten getroffen werden kann. Auch ganze Kundenbeziehungen lassen sich so gut hinterfragen.
 
Am 30. Oktober 2014 hat nun auch ein Webinar zu diesem Thema stattgefunden:
http://www.proadsoftware.com/de/blog/entries/2014/10/141031-Vollkostnrechnung.php

17.10.2014 | J+D Software AG - Partner des GWA

PROAD schickt neuen Film an den Start

Neue Website proadsoftware.com für die Branche nun LIVE

Kurz nach dem Launch der neuen Website proadsoftware.com im September 2014 präsentiert Proad Software jetzt auch das erste vollständig animierte Video zur neuen PROAD Unternehmens- und Projektmanagement-Software.
Der ebenso kurze wie vergnügliche Spot stellt in weniger als drei Minuten den Sinn und Zweck der Software dar. Eingebettet in eine unterhaltsame Rahmenhandlung werden in dem Testimonial-Zeichentrickfilm die wichtigsten Vorteile und Nutzen der Software demonstriert.

Mehr lesen:
http://www.proadsoftware.com/de/blog/entries/2014/10/proad-schickt-neuen-film-an-den-start.php

04.08.2014 | J+D Software AG - Partner des GWA

Vollkostenrechnung in einer Agentursoftware

Vollkostenrechnung in einer Agentursoftware

Die Erfolgsbetrachtung von einzelnen Projekten oder Kunden ist unbestritten eine wichtige Disziplin des Agenturcontrollings. Doch welche Parameter legt man hier idealerweise zugrunde?

In der Praxis findet man sehr häufig eine sehr einfache Betrachtung vor: Den Erlösen werden die direkten zuordenbaren Kosten (Fremd- und Zeitkosten) gegenüber gestellt und daraus der Deckungsbeitrag ermittelt. Diese Betrachtungsweise ist durchaus legitim, zeigt aber nicht die ganze Wahrheit und kann gefährlich sein.  Die Agentur hat noch Gemeinkosten, die durch Kostenträger (Kunden, Projekte) gedeckt werden müssen, wenn die Agentur profitabel arbeiten soll. Deshalb müssen für ein vollständiges Bild diese Gemeinkosten in die Erfolgsbetrachtung mit eingebracht werden, denn nur so weiß man, was unter dem Strich nach Abzug der anteiligen Gemeinkosten wirklich übrig bleibt. Hier spricht man in der Betriebswirtschaftslehre vom Deckungsbeitrag II.

Zur gerechten Verteilung des Gemeinkostenkuchens gibt es verschiedene Ansätze. Einen guten Ansatz der Verteilung der Kosten gilt wird in der Branche oftmals nach einem Personalkostenschlüssel gemacht. Achten Sie darauf, dass dieses Prinzip in Ihrer Agentursoftware berücksichtigt ist, da ansonsten weder eine echte Vollkostenrechnung nach eine gestaffelte Deckungsbeitragsrechnung möglich ist.

Es gibt noch weitere Vorteile für die Berücksichtigung aller Gemeinkosten im Agenturcontrolling: Wird die Finanzbuchhaltung nicht im Haus geführt, sondern beim Steuerberater, bekommt die Agentur die Zahlen zeitversetzt einen Monat später. Das kann in manchen kritischen Phasen der Unternehmensführung von Nachteil sein. Finden jedoch die einzelnen Gemeinkosten im Controlling der Agentur Berücksichtigung, so können diese in Echtzeit auch ohne den Steuerberater bewertet werden. Ist noch darüber hinaus eine digitale Übergabe der Buchungsdaten an den Steuerberater vorgesehen, spart die Agentur immense Kosten beim Steuerberater, da die Agentur die komplette Kontierung (Erlöse, Wareneinsatz bzw. Fremdkosten sowie Gemeinkosten) vornimmt und digital an den Steuerberater überträgt.

Die Vollkostenrechnung bietet also zusammenfassend immense Vorteile in der Bewertung von Projekten und Kunden und hilft bei der operativen Steuerung des Unternehmens.
http://www.proadsoftware.com/blog/artikel/2013/3/13/vollkostenrechnung-in-agenturen/

04.07.2014 | J+D Software AG - Partner des GWA

Rentabilität in Agenturen – mit der richtigen Agentursoftware des GWA-Partners per Knopfdruck ermittelt.


Nach welchen Kriterien werden in Agenturen die Rentabilitäten von Kunden und Projekten gemessen?

Genau das wollten die Agenturconsultants der J+D Software AG wissen. Die Studie "Controlling in Agenturen 2012" brachte es diesbzgl. auf den Punkt (Mehrfachnotation war hier möglich). Hier die möglichen Antworten der 159 befragten Agenturen:

  • 40,3 % aller Befragten bewerten nach dem Prinzip "Income abzgl. Personalkosten zum EK plus Gemeinkostenumlage"
  • 23,3% aller Befragten bewerten nach dem Prinzip "Erlöse"
  • 23,3% aller Befragten bewerten nach dem Prinzip "Income"
  • 18,9% aller Befragten bewerten nach dem Prinzip "Income abzgl. Personalkosten zum Einkaufspreis"
  • 18,2% aller Befragten bewerten nach dem Prinzip "Income abzgl. Personalkosten zum Verkaufspreis"
  • 4,4% aller Befragten gaben hier "Sonstiges" an.

      
Auffällig hierbei ist, dass eine "klassische Rentabilitätsrechnung" unter Berücksichtigung aller Kostenfaktoren - egal ob zurechenbar oder nicht - nicht einmal jede zweite Agentur im Alltag auf Kunden oder Projekten durchführt. Gerade diese Betrachtungsweise aber dient sehr genau dazu, die "wirklich unrentablen Kunden und Projekte" zu ermitteln. Und das, obwohl 91,2% der Befragten angaben, einen steigenden Kostendruck zu verspüren.

Wie lässt sich diese Diskrepanz erklären? Oftmals fehlt es schlichtweg an umfassenden ERP-Lösungen im Unternehmen, die diese Kennziffern auf Knopfdruck liefern.

Es ist aber auch immer wieder festzustellen, dass die Rentabilität nach vereinfachten Maßstäben gemessen wird. Die gröbste aller Formen ist das Bewertungskriterium "Erlöse", dass genaugenommen keine Auskunft über die Rentabilität liefert. Die Income-Bewertung ist da schon deutlicher genauer, da sie die Fremdkosten in die Betrachtung integriert. Eine durchaus pragmatische Herangehensweise ist das Prinzip "Income abzgl. Personalkosten zum Verkaufspreis". Auch wenn hier keine echte Rentabilität betrachtet wird, so kann hier der Controller zumindest relativ sicher sein, dass der Kunde oder das Projekt rentabel ist, sofern hier eine Rentabilität ausgeworfen wird. Voraussetzung dabei ist, dass der Verkaufspreis wirklich alle Gemeinkosten und den geplanten Profit enthält und eine signifikante Produktivitätsrate im Unternehmen vorherrscht.

26.06.2014 | Connectivity GmbH

Die neue Webseite www.conaktiv.de der Connectivity GmbH jetzt online

www.conaktiv.de in neuem Design

Der Softwarehersteller der Unternehmens-Software ConAktiv präsentiert ab sofort ihre neue Webseite www.conaktiv.de. Unter dem Motto “Jeder bekommt nur, was für Ihn interessant ist" erscheint die Webseite in einem komplett neuen Design. Schöner, klarer, übersichtlicher und moderner.

Die Webseite wurde rundum erneuert und bietet neue Funktionen. Das ConAktiv-Produktportfolio ist klar nach Branchen (Agentur, Consult, IT und Custom) strukturiert, Besucher erhalten schnell und einfach die Informationen, die sie benötigen. Aktuelle Meldungen erhalten die Interessenten und Kunden über den neuen Blog. Dieser ist, wie auch viele weitere Bereiche mit einem Klick zu erreichen. Ein separater Kunden-Login stellt weiterführende Informationen für die Software ConAktiv zur Verfügung.
Die neue Webseite ist für mobile Endgeräte optimiert und verfügt über eine Suchfunktion.

Das neue Design wird maßgeblich durch Mitarbeiter- und Kundenfotos geprägt. Dafür organisierte die Connectivity GmbH eigens ein professionelles Fotoshooting. Mit großer Freude und Begeisterung nahmen Kunden und Mitarbeiter daran teil. Die entstandenen Fotos sind prominent auf der neuen Webseite positioniert und belegen den Stellenwert von Kundennähe, Kundenfreundlichkeit und persönlichem Service.

Die klare und moderne Gestaltung der neuen Webseite kennzeichnet die Kreativität und Innovationsbereitschaft des Unternehmens.

16.05.2014 | Qualiant Software GmbH

Qualiant erweitert LEADING Job um Schnittstelle ZUGFeRD

Für Agenturen und Dienstleister hat Qualiant eine ZUGFeRD-Schnittstelle in die bewährte Agentursoftware LEADING Job integriert. Das neue, automatisch einlesbare elektronische Rechnungsformat ZUGFeRD – Zentraler User Guide des Forums elektronische Rechnung Deutschland – dient dem Austausch und der Weiterverarbeitung von strukturierten Rechnungsdaten. Die Schnittstelle ermöglicht es, dass User ihre Rechnungen noch leichter rechtsgültig auf elektronischem Wege zustellen bzw. Empfänger sie gleich direkt in ihr System aufnehmen können – direkt aus LEADING Job. Für die Rechnungsprüfung wird sie einerseits als PDF übermittelt, andererseits fließen die im ZUGFeRD-Format mitgesendeten Daten der Rechnung nahtlos in die Finanzbuchhaltungs- oder ERP-Software des Kunden ein. Für den elektronischen Rechnungsaustausch reicht eine einfache Vereinbarung der Geschäftspartner im Vorfeld völlig aus.

Zeit und Nerven sparen – das bringt’s
Im Detail heißt die Nutzung einer ZUGFeRD-Schnittstelle: Daten wie Rechnungsbetrag, Rechnungsnummer usw. können standardisiert ausgelesen werden und in nachgelagerten Prozessen genutzt werden.
Dadurch sparen sich Geschäftspartner einiges an Zeit und Nerven:

Eingangsrechnungen

  • müssen nicht mehr kostenpflichtig per Post versandt werden,
  • beim Empfänger nicht mehr manuell erfasst und
  • können im Workflow des Empfängers problemlos elektronisch weiterverarbeitet werden,
  • dadurch treten weniger Fehler auf
  • und auch der Rechnungsstatus ist stets verfügbar.


Für den Austausch und die Weiterverarbeitung von strukturierten Rechnungsdaten ist, im Gegensatz zu den meisten herkömmlichen EDI-Verfahren, kein besonderes Signaturverfahren erforderlich. Für elektronische Zertifikate oder Schnittstellen-Copyrights fallen keine Gebühren an.

ZUGFeRD: Antwort auf Abschaffung der qualifizierten elektronischen Signatur
Das elektronische Rechnungsformat ist die Antwort auf die Abschaffung der qualifizierten elektronischen Signatur für digital übermittelte Rechnungen. Bislang nutzten die elektronische Rechnungsübermittlung insbesondere jene Agenturen, denen dies ihre umsatzstarken börsennotierten Konzernkunden bzw. Behörden vorschrieben. „Bis vor kurzem gab es für die elektronische Rechnungsübermittlung keinen einheitlichen Standard. Im Gegenteil: Viele Großunternehmen schrieben eigene Verfahren vor. Hier mitzumachen haben wir unseren Kunden von Anfang an ermöglicht. Die ZUGFeRD-Schnittstelle ermöglicht nun allen die elektronische Rechnungsübermittlung; selbst Ein-Personen-Unternehmen wie dem Bäcker von nebenan oder eben Agenturen oder Dienstleistern, wie Druckereien, Medien oder Übersetzer“, fasst Ulrich Schwarz, Geschäftsführer von Qualiant, das Potenzial dieser Neuerung zusammen.

Das elektronische Rechnungsformat ZUGFeRD genießt die Unterstützung von Ministerien und von Bundeskanzlerin Merkel und steht allen Unternehmens- und Verwaltungsgrößen gleichermaßen zur Verfügung.


Mehr Informationen zu:

09.04.2014 | Qualiant Software GmbH

LEADING Job – ab sofort geht die Post dual ab

Der österreichische Zustelldienst postserver.at hat Mitte März die duale und elektronische Zustellung der Briefpost aller österreichischen Behörden übernommen. Zur Steuerung der kaufmännischen Prozesse setzt postserver.at im Hintergrund LEADING Job von Qualiant ein. Das Programm übernimmt über eine spezielle Schnittstelle die Aufträge aus dem Postserver-Online-Portal mitsamt der detaillierten Leistungsaufstellungen und zeichnet für die Abrechnung der dualen Zustellung verantwortlich. Die Verrechnung von Aufträgen für Bund, Städte und Gemeinden erfolgt elektronisch und nutzt dazu das sogenannte 'ebInterface', das seit 1.1.2014 als Standard für die Rechnungseinbringung vorgeschrieben ist.

Durch das System der dualen Zustellung können Behörden auf eine einheitliche Schnittstelle – sowohl für die elektronische als auch für die Papier-Zustellung – zugreifen. Ob eine Zustellung digital oder konventionell erfolgt, hängt von der Erreichbarkeit des Empfängers ab. „Gemeinsam mit Qualiant haben wir eine bestechende technische Gesamtlösung geschaffen, mit der wir sogar Mitbewerber, wie die Österreichische Post AG, bei der Ausschreibung ausgestochen haben. LEADING Job optimiert die administrativen Abläufe, was sich wirtschaftlich positiv auswirkt. Die Bundesbeschaffungsgesellschaft BBG verspricht sich von der dualen Zustellung eine wesentliche Kostensenkung“, informiert Alexander Mittag-Lenkheym, Geschäftsführer von postserver.at.

>> mehr zu LEADING Job: http://www.qualiant.com/loesungen/leading-job/

24.06.2013 | Qualiant Software GmbH

Servus Mediaplus Austria!

Ab sofort arbeitet auch die noch recht junge Mediaplus Austria mit der Software LEADING Media und der Medientarifdatenbank LEADING MediaBase Austria. Das Softwaretool wird von Mediaplus in der Agenturgruppe für die Mediaabwicklung des österreichischen Marktes verwendet.

Dabei folgen die Österreicher diesmal den Schweizern auf den Fuß: Mediaschneider, Schweizer Partner von Mediaplus und Nummer 1 unter den unabhängigen Schweizer Mediaagenturen, arbeitet, ebenso mit der LEADING Media Software – dies aber bereits seit geraumer Zeit. Mediaschneider setzt auch bei den Medientarifen – mit der LEADING MediaBase Switzerland – auf Qualität aus dem Hause Qualiant: Sie ist die marktführende Datenbank für Schweizer Mediatarife.

Mediaplus ist die Mediaspezialagentur innerhalb der Serviceplan-Gruppe, der größten inhabergeführten Agenturgruppe in Deutschland.

22.05.2013 | Qualiant Software GmbH

ÖGB-Verlag: Cross Media Kommunikation powered by Qualiant

ÖGB-Verlag: Cross Media Kommunikation powered by Qualiant
Der direkt am Wiener Handelskai beheimatete ÖGB-Verlag hat in den letzten drei Jahren ein strukturiertes Change Management Programm absolviert. Der Verlag hat sich erfolgreich von einem klassischen Buch- und Zeitschriftenverlag zu einem modernen Cross Media Kommunikationsunternehmen entwickelt. Um auch den Abläufen und Anforderungen in den neuen Geschäftsbereichen gerecht zu werden, begab sich das Management auf die Suche nach der idealen Software – und fand dabei Qualiant.

Mehrstufiges Auswahlverfahren: Benutzerfreundlichkeit überzeugt
Das Verlagsmanagement führte im Vorfeld mit Hilfe von externen Beratern eigens ein mehrstufiges Auswahlverfahren durch. Alle Geschäftsbereiche waren miteinbezogen. Bei der Auswahl des neuen Tools legten die Verantwortlichen – neben den klassischen Anforderungen an das Controlling und die Jobverwaltung – vor allem großes Augenmerk auf die Benutzerfreundlichkeit. Sie ist der Grundstein für die Akzeptanz der Softwarelösung. Hier konnte sich Qualiant mit LEADING Job klar durchsetzen.

Der Mehrwert steckt im Detail
Die meisten der heute erhältlichen Agenturlösungen erfüllen die klassischen Anforderungen von projektbezogen arbeitenden Dienstleistungsunternehmen – auf den ersten Blick. Wenn es jedoch darum geht, komplexe Prozesse im Alltag zu managen, dann ist der Unterschied schnell klar erkennbar. Die „Tiefe“ der Qualiant-Software war schlussendlich auch für die Auftragserteilung durch den ÖGB-Verlag entscheidend: LEADING Job deckt alle Prozesse des Unternehmens bis ins kleinste Detail ab und erleichtert dadurch die täglich Arbeit beträchtlich. 

Innovatives Projekt-Management Tool überzeugt
Bei der Koordination der zahlreichen Projekte und Aufgaben zeigt LEADING Job seine Stärken besonders eindrucksvoll: Während die Programme der Mitbewerber nur Kalender verwalten können, ermittelt LEADING Job automatisch den optimalen Ablauf aller gleichzeitig laufenden Jobs. Jeder Mitarbeiter erhält Vorschläge, woran als nächstes gearbeitet werden sollte – um im ganzen Unternehmen nach einem optimalen Ablauf zu arbeiten. Ähnlich einem Schachcomputer kann LEADING Job dies selbstständig im Hintergrund ermitteln, indem es alle Aufgaben optimal reiht. Das erspart viele Koordinationsprobleme, parallel werden drohende Terminengpässe rechtzeitig angezeigt – also bevor es zu spät ist. Der Erfolg ist sofort erkennbar: Denn wer arbeitet schon gern unter ständigem Termindruck bzw. mit dem Wissen, dass etwas besser zu organisieren gewesen wäre.

Qualiant legt mit dem ÖGB-Verlag an der Wiener Marina an
Das Office des ÖGB-Verlags befindet sich im Catamaran Building direkt am Wiener Handelskai nahe der Wiener Marina. Der Verlag hat sich in den letzten drei Jahren von einem klassischen Buch- und Zeitschriftenverlag zu einem modernen Cross Media Kommunikationsunternehmen entwickelt und ist Fachverlag, Agentur und Medienhandel.

Neue Geschäftsbereiche
Die gänzlich neu überarbeitete Produkt-Palette umfasst u.a. Weblösungen, Web-Content, Film-Foto-Audio, Corporate-Publishing, Corporate-Design, Fachzeitschriften & e-Zinses, Mobile Lösungen, Social-Media, Rechts-Informations-Systeme, Kollektiv-Verträge u.v.m.

27.03.2013 | Connectivity GmbH

Große Resonanz beim ConAktiv-Kundentag zur Vorstellung der neuen Softwareversion

Große Resonanz beim ConAktiv-Kundentag zur Vorstellung der neuen Softwareversion


Unternehmenssoftware ConAktiv 13 mit vielen neuen Modulen


Mannheim, 26.03.2013. Die Connectivity GmbH veranstaltete ihren diesjährigen Kundentag im Bootshaus in Mannheim. Neuigkeiten rund um die Software ConAktiv, Erfahrungsaustausch mit anderen Kunden und kulinarische Genüsse standen auf der Tagesordnung. Zahlreiche Kunden, darunter Unternehmen aus den Branchen Kommunikation und Werbung, IT, Ingenieurwesen und Consulting nahmen an der Veranstaltung teil. Vor allem das breit angelegte Themenspektrum lockte mehr Besucher als in den vergangenen Veranstaltungen nach Mannheim. Die Verantwortlichen des Hauses gaben in zahlreichen Vorträgen einen Überblick über die Innovationen von ConAktiv 13 und präsentierten deren neue Funktionen. Neue Module im Vertrieb und Marketing, eine überarbeitete Terminübersicht, die neue Auslastungs- und Finanzplanung und das neue Webinterface waren die Themenschwerpunkte der Vorträge.
 
Herr Wolfgang Weiß, Geschäftsführer der Connectivity GmbH zog folgendes Fazit: „Wir blicken zufrieden auf die Veranstaltung zurück. Der intensive Dialog und das positive Feedback mit unseren Anwendern zeigte, dass wir mit unserer Unternehmenssoftware ConAktiv den richtigen Weg gehen. Wir nehmen viele neue Anregungen mit, die uns dabei unterstützen, weiter die Bedürfnisse und Wünsche unserer Kunden bei der Softwareentwicklung zu berücksichtigen. Aufgrund der äußerst positiven Resonanz wird auch im nächsten Jahr wieder eine Veranstaltung in diesem Rahmen stattfinden und unseren Kunden Gelegenheit zum Informations- und Erfahrungsaustausch geben.“

22.10.2012 |

Neue Art der Omnibus Befragung

Pressemitteilung TREND RESEARCH GmbH Oktober 2012

Neue Art der Omnibus Befragung

Mit einer neuartigen Omnibus Befragung bietet evolution-consulting in Kooperation mit Trend Research Hamburg nun die Möglichkeit, implizite Erkenntnisse im Rahmen einer Omnibus Befragung zu erheben.
Der MOVE Bus bietet Antworten zur Realität im impliziten Entscheidungsprozess. Als implizite Methode in der Online Marktforschung kombiniert er die qualitative und quantitative Marktforschung und soll so ein klares Ranking der Werbemittel-, Packungs- und Botschafts-Optionen mit eindeutigen Aktivierungs-Profilen ermöglichen. Die Befragung geschieht durch eine implizite und explizite Fragestellung, die an die Bedürfnisse der Auftraggeber angepasst werden können.

19.04.2012 | Connectivity GmbH

Unternehmenssoftware ConAktiv gehört zu den TOP-IT-Lösungen 2012

Connectivity GmbH aus Mannheim erhält Auszeichnung

Das Unternehmen Connectivity GmbH, Hersteller der Unternehmenssoftware ConAktiv wurde in diesem Jahr im Rahmen der Verleihung "INNOVATIONSPREIS-IT 2012" durch die Initiative Mittelstand wieder zu den TOP-IT-LÖSUNGEN-IT 2012 gewählt. Die Aufnahme in die IT-Bestenliste in der Kategorie "Dienstleistungssoftware" unterstreicht das kontinuierliche Innovations- und Qualitätsmanagement des Softwareherstellers. "Wir bieten unseren Kunden nicht nur eine innovative Unternehmenssoftware, sondern darüber hinaus eine professionelle Beratung. Aufgrund der langjährigen Erfahrung aus unseren Kundenprojekten kennen wir die Abläufe der Dienstleistungsbranche und können uns in die Anforderungen hineindenken. Damit haben wir Erfolg und gewinnen zufriedene Kunden", so Geschäftsführer Wolfgang Weiß.

23.03.2012 | Connectivity GmbH

Die Connectivity GmbH mit BITMi-Gütesiegel „Software Made in Germany“ ausgezeichnet

Der Mannheimer Softwarehersteller Connectivity ist vom Bundesverband IT-Mittelstand e.V. (BITMi) mit dem Gütesiegel „Software Made in Germany“ ausgezeichnet worden. Dr. Oliver Grün, BITMi-Präsident und Vorstand der GRÜN Software AG, überreichte das Gütesiegel an Herrn Wolfgang Weiß, Geschäftsführer der Connectivity GmbH. Die Unternehmenssoftware ConAkiv
zeichnet sich laut Grün vor allem durch Anwenderfreundlichkeit, Flexibilität, ein durchdachtes Design und Kosteneffizienz aus. Zudem wird die Lösung von einem kompetenten Kundenservice flankiert und hat sich erfolgreich in der Praxis bewährt.

Der Bundesverband IT-Mittelstand e.V. verleiht das Gütesiegel ‚Software Made in Germany’, um die Qualität deutscher Softwareprodukte zu unterstreichen. „Die Software ConAktiv vereint alle Eigenschaften, die eine erfolgreiche Software  benötigt. Die Unternehmenssoftware bietet einen breit gefächerten Funktionsumfang und ist speziell für mittelständische projektorientiert arbeitende Dienstleistungsunternehmen (ab 5 Anwender) entwickelt. ConAktiv eignet sich als Unternehmenssoftware vor allem für Unternehmen aus den Bereichen Kommunikation und Werbung, IT / EDV, Ingenieurwesen und Consulting. ConAktiv integriert alle wichtigen Geschäftsprozesse eines Unternehmens unter einer einheitlichen Oberfläche. Sie ist die einzigartige Softwarelösung, die Projektmanagement, Ressourcenplanung, ERP, CRM, Controlling- und Groupware-Funktionalitäten verbindet.“

Das Gütesiegel „Software Made in Germany" ist nach Angaben von BITMi zudem ein wertvolles Marketinginstrument für das zertifizierte Unternehmen, welches dem Kunden und der Öffentlichkeit die Qualität des Softwareproduktes signalisiert. „Wir freuen uns sehr über die Verleihung des BITMi-Gütesiegels“, betont Wolfgang Weiß von der Connectivity GmbH. „Die Auszeichnung „Software Made in Germany“ bestätigt unsere gute Positionierung in Deutschland. Wir wollen diese auch 2012 weiter ausbauen.“

Connectivity GmbH konzentriert sich auf die Entwicklung und den Vertrieb der Unternehmenssoftware ConAktiv (www.conaktiv.de). Im Fokus von Connectivity steht dabei die Geschäftsprozessoptimierung. Die Kunden sind projektorientiert arbeitende Dienstleistungsunternehmen wie Werbeagenturen, Unternehmensberatungen, Ingenieurbüros, IT-Dienstleister und Softwarehäuser. Seit 1995 Jahren setzen Kunden die Software ConAktiv erfolgreich in folgenden Bereichen ein: Projektmanagement und Zeiterfassung, CRM, Marketing und Vertrieb, Controlling und Buchhaltung, Auftragsabwicklung und Vertragsmanagement, Terminverwaltung und Groupware.


Der Bundesverband IT-Mittelstand e.V. (BITMi, www.bitmi.de) ist der einzige IT-Fachverband, der ausschließlich mittelständische Interessen profiliert vertritt. Im BITMi sind sowohl direkte Mitglieder als auch dem BITMi assoziierte Verbände zusammengeschlossen. Der Verband repräsentiert damit die Interessen von mehr als 600 mittelständischen IT-Unternehmen in Deutschland mit einem Umsatzvolumen von mehr als einer Milliarde Euro.


Kontakt:
Connectivity GmbH
Anja Schröder / Marketing
Theodor-Heuss-Anlage 12
68167 Mannheim
Telefon: (0621) 77 77 9 – 13
Fax: (0621) 77 77 9 – 50
a.schroeder@conaktiv.de - http://www.conaktiv.de

Ihr Kontakt für den Neueintrag

Milena Matic
Tel.: 069-256008-16
milena.matic(at)gwa.de

Experten-Stimmen

„Die richtigen Dienstleister zu finden ist auch für Agenturen nicht immer einfach. Gut, dass der GWA das Thema erkannt und Agenturdienstleister.com ins Leben gerufen hat.“
meint Thomas Hans, husare gmbh - Die Agentur für Interne- und Vertriebs-Kommunikation

„Endlich, darauf haben wir gewartet.“
sagt Stefan Knieß, CEO G2 Germany.

agenturdienstleister.com

agenturdienstleister.com ist ein Service des Gesamtverband Kommunikationsagenturen GWA e.V. für Dienstleister und Agenturen.

Hier können Dienstleister Ihr Produkt- und Leistungsangebot in einem qualifizerten Umfeld präsentieren - hier informieren sich Konzeptioner, Artbuyer, Producer aus Kommunikations- und Werbeagenturen über neue Dienstleistungen.

Hier finden Sie mehr Inhalte.


Social Bookmarking